Projektleitung Umsetzung Pflegeinitiative

Unser Kunde, das Bundesamt für Gesundheit (BAG) in Bern, arbeitet als leitende und koordinierende Behörde glaubwürdig und vernetzt an der Weiterentwicklung des Gesundheitssystems. Dadurch trägt es massgeblich zur Erreichung des bestmöglichen Gesundheitszustandes der Bevölkerung und eines effizienten und finanzierbaren Gesundheitsversorgungssystems bei.

 

Wir suchen per sofort oder nach Vereinbarung für den Direktionsbereich Prävention und Gesundheitsversorgung, Abteilung Gesundheitsberufe eine/n

Senior Gesamtprojektleiter/in
Pflegeinitiative (80-100%),
Ref. 402

Das Schweizer Stimmvolk hat am 28. November 2021 die Pflegeinitiative angenommen und damit die Stärkung der Pflege in der Bundesverfassung verankert. Der neue Verfassungsartikel beinhaltet neben der Forderung nach einer Ausbildungsoffensive in den Übergangsbestimmungen beispielsweise die Möglichkeit zur direkten Abrechnung für Pflegefachpersonen, wie auch die angemessene Abgeltung von Pflegeleistungen, die Regelung anforderungsgerechter Arbeitsbedingungen und die Möglichkeit der beruflichen Entwicklung für alle in der Pflege tätigen Personen. Im Rahmen der Umsetzung müssen entsprechende gesetzliche und verordnungsrechtliche Grundlagen sowohl auf eidgenössischer wie auch auf kantonaler Ebene geschaffen werden. Diese Arbeiten erfolgen departementsübergreifend und werden vom BAG koordiniert und zusammen mit den Kantonen sowie verschiedenen Stakeholdern konkretisiert.

Ihr Anforderungsprofil

Wir suchen eine erfahrene Akademikerin bzw. einen erfahrenen Akademiker (Rechts- oder Wirtschaftswissenschaften, Pflege, Gesundheitswissenschaften,) mit langjähriger Erfahrung in der (Bundes-) Verwaltung sowie bei der Leitung von komplexen Projekten. Sie kennen sich mit Gesetzgebungsprojekten und politischen Prozessen aus und haben gute Kenntnisse der Pflege und deren Rahmenbedingungen. Sie können unterschiedliche Partner zusammenbringen und zu gemeinsamen sowie praxistauglichen Lösungen motivieren. Sie sind belastungsfähig, verfügen über Verhandlungsgeschick und behalten auch in hektischen Zeiten den Überblick. Eine hohe sprachliche Ausdrucksfähigkeit in Deutsch, Französisch oder Italienisch sowie gute Kenntnisse in einer zweiten Amtssprache runden Ihr Profil ab.
 
Beim BAG erwartet Sie eine anspruchsvolle Tätigkeit mit interessanten Gestaltungsmöglichkeiten. Die Stelle ist befristet bis zum 31.
Dezember 2024. Die Ausschreibung endet am 11. Dezember 2022. Weitere Informationen erteilt Ihnen gerne Frau Bernadette Häfliger Berger (Tel +41 58 466 79 53 oder E-Mail bernadette.haefligerberger@bag.admin.ch).

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung per E-Mail an Frau Paloma Blaser, bag@wilhelm.ch.
Absolute Diskretion und Professionalität sind für uns selbstverständlich.