Die Chronik der Wilhelm-Gruppe

«Man muss Menschen mögen.»

Leitgedanke von Werner Wilhelm, Firmengründer und Präsident des Verwaltungsrates.

 

1979

Werner Wilhelm übernimmt am 1. Januar vom Ostschweizer Personalberatungspionier Fritz Müller die gleichnamige Personalberatung in St. Gallen.

 

1982

Die Werner Wilhelm AG für Kaderselektion wird gegründet und mit ihr die Basis gelegt, Personalrekrutierung auf allen Mitarbeiterstufen anzubieten.

 

1982

Kauf der Personalis AG, St. Gallen. Damit wird die Rekrutierung um das Segment Sachbearbeitung/Sekretariat erweitert.

 

1987

Werner Wilhelm gründet die WW Management Holding und signalisiert damit, dass er schon frühzeitig an ein «Gesamtunternehmen» denkt.

 

1987
Kaderselektion Zürich: Der gute Name von WILHELM erreicht Zürich, wo sich das Unternehmen schlussendlich im Zunfthaus zur Haue etabliert.

 

1989

Der Namenswechsel von Personalberatung Fritz Müller zu Personalberatung Wilhelm wird vollzogen.

 

1990

Kauf der Uniwork AG, Zürich, womit das Segment Temporärstellen abgedeckt wird. WILHELM entwickelt sich zu einem bedeutenden Gesamtanbieter.

 

1992

Werner Wilhelm erarbeitet zusammen mit dem Herisauer Unternehmensberater und späteren Bundesrat Hans-Rudolf Merz ein Unternehmensleitbild, das heute noch gültig ist.

2002
Eintritt von Stefan Wilhelm in das Familienunternehmen.

 

2002

Expansion in die italienische Schweiz: Luisoni SA in Lugano wird übernommen und die Positionierung auf der Achse Zürich–Lugano ausgebaut.

 

2003

Kauf der Dr. Max Schnopp AG (DMS). Damit ergänzt WILHELM die Gruppe mit einer Consultingfirma in den Bereichen Execuitve Search, Assessments, Outplacement und HR-Consulting.

 

2006

Markteinstieg in der Romandie. Übernahme der Selectus SA. Wie bei Luisoni SA verkauft die Besitzerin ihre Firma altershalber an die Wilhelm-Gruppe.

 

2006

Stefan Wilhelm lanciert das Geschäft im Fürstentum Liechtenstein. Die Niederlassung im «Ländle» hat ihren Sitz in Vaduz.

 

2007

Mit der Eröffnung der Niederlassung Basel wird ein weiteres bedeutendes Wirtschaftszentrum der Schweiz abgedeckt.

 

2010

In diesem Jahr erfolgt die Eröffnung der Niederlassung Bern.

 

2011

Werner Wilhelm übergibt das operative Geschäft seinem Sohn Stefan Wilhelm und konzentriert sich auf das Mandat als Verwaltungsratspräsident.

 

2012

Kauf der Topwork AG, einem weiteren schweizerischen Pionier im Executive Search mit Standorten in Zürich und Basel. Durch die Übernahme stärkt die Wilhelm-Gruppe ihre Position als Spezialistin für die Selektion auf oberster Managementstufe und wird gleichzeitig Mitglied des internationalen Netzwerks IMSA.

 

2014

Die unterschiedlichen Brands der Wilhelm-Gruppe werden in die Dachmarke WILHELM überführt.